Blog

Geld! Darum sorgen sich Selbstständige

Hello world 🙂

Hey you… wie schön, dass du hier gelandest bist. Der Blog moneyflowandmore ist mein neuestes “Baby”. Hier geht es um Geld, Moneyflow, um ein proftibales Business oder ein “gesundes Money Mindset”. Dieses Thema liegt mir seit mehreren Jahren sehr am Herzen. Nicht weil ich Ökonomie studiert habe, seit 2012 selbstständig bin – vielmehr weil ich meine eigene (auch Leidens-) Geldgeschichte damit verbinde. Viel habe ich probiert. Viel habe ich verdient. Viel verloren. und so weiter. All meine Erfahrung, mein Wissen, meine besten Tipps, die erfolgreichsten Strategien möchte ich hier mit dir teilen, damit auch dein Geldfluss immer im “flow” ist.

Geld! Darum sorgen sich Selbstständige

Geld ist & bleibt Stressfaktor Nummer 1. Ja, das ist auch außerhalb von Corona- Zeiten so. Die Hiscox hat eine Umfrage gestartet. Sie wollten wissen, worum sich Selbstständige sorgen. Folgende Ergebnisse kamen zum Vorschein: Finanzielle Sorgen, der Zeitfaktor ( zu wenig Zeit für die Lieben), die Angst vor Misserfolg (“Am Ende wieder bei Null anfangen zu müssen” Max S.,) oder die “lästige” Bürokratie. Meine MoneyFlow Umfrage die seit 2018 läuft, bei der über 100 Unternehmerinnen teilnahmen, kam dies heraus: Fast 55% verdienen pro Monat zwischen 1000- 3000€. Wo bitte bleibt da der Handlungsspielraum? Wenn wir ganz ehrlich sind, dann ist nicht sehr viel. So mancher Angestelltenjob bringt mehr Geld monatlich. Von finanzieller Freiheit kann da auch keine Rede sein. Sehr viele können sich glücklicherweise auf den Partner berufen. Das können nicht alle…

Ich kann ein Lied davon singen, wie es sich anfühlt, wenn endlich “drei euro fünfzig” reinkommen. Man denkt, man hat es “raus” und man mag es nicht mehr hergeben, getreu dem Motto: “Was man hat, hat man.” Aber: wenn du wirklich erfolgreich und finanziell frei sein möchtest, dann ist das ganz sicher die falsche Denke. Mit der “alten” fast allgemein verbreiteten Denke manövrieren wir uns oftmals in Situationen, aus der wir selbst nur schwer wieder heraus kommen. Wir nehmen uns selbst den Handlungsspielraum. Finanziell. Personell. Chancentechnisch. usw.  Vor allem, wenn man auch noch alleinerziehend und selbstständig ist.

Alleinerziehend, Selbstständig und ständig am Limit

Nun gibt es auch sehr viele Frauen, die sind in einer ähnlichen Lage wie ich: Wir sind Ende 30, haben mindestens 1 Kind, alleinerziehend und möchten auch unser Herzbusiness leben, weil wir dafür leben, weil wir dafür brennen und weil wir das, was wir tun lieben. Wenn wir uns noch nicht zu den 1- 3% zählen können, die pro Monat fünfstellig oder gar sechsstellig verdienen, dann haben wir ziemlich viele Baustellen: wir haben ein zeitliches Problem, weil wir Business, Kinder etc. alles alleine managen und finanzielle Engpässe, die wir selbst überwinden müssen. Freilich: es gibt sehr viele Mompreneurs, also Mamas die ein Business wuppen und eine jede erhält meine Bewunderung. Und doch, so schreibt es Christine Finke, die seit 2011 unter “Mama arbeitet” in der WiWo zurecht: “Während verheiratete Mütter oder solche in Beziehungen nicht selten darüber klagen, dass der Mann ihre beruflichen Aktivitäten belächle und ihre Arbeit immer an zweiter Stelle komme, haben es Mütter ohne Partner an der Seite aber noch viel schwerer. Und trotzdem wird von ihnen erwartet, dass sie funktionieren.” 

Die Angst, für sich Geld auszugeben

Aus diesen Umständen heraus, ist nachvollziehbar, dass so viele Unternehmerinnen es scheuen, Geld auszugeben – insbesondere in sich! Geld wird für Marketing aufgetrieben. Geld wird für Systeme, die notwendig sind z. B. für automatisierte Webinare ausgegeben. Aber bei sich selbst spart man am meisten. Wer sagt dir, dass deine Strategie, dein Weg erfolgreich ist? Klar, durch externe Hilfe kann einem auch niemand die Garantie geben. Die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr sehr sehr viel höher, dass du erfolgreich wirst, als ohne. Sonst könne man auch in herkömmlichen Job auf Anleitung verzichten, oder? Nichts in sich zu investieren kann wirklich fatal sein. Du schränkst damit dein Energiefeld ein. Du hinterlässt eine energetische Signatur, die besagt, dass du weiter im Mangel (weil du so denkst) bleiben wirst.

MÖCHTEST DU DAS WIRKLICH?

Redest du dir auch ein, dass du “erst noch das erreichen möchtest, bevor du….tust oder buchst!” Redest du dir auch ein, dass es notwendig sei, als erstes bei dir zu sparen? Frage dich lieber: Was kostest es dich so weiter zu machen wie bisher?! Was kostest es dich, keine Hilfe von außen anzunehmen?! Was kostet es dich, den Coach oder das Programm nicht zu buchen. Im schlimmsten Falle: fast die Existenz. Das kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen. Es war egal, ob ich die Titel B.A./MBA trage, ich war eine Zeit lang nicht mehr Herrin meiner finanziellen Lage. Scham, Angst, falscher Stolz erfüllte mich und führte mich fast in den Ruin. Ein sch… Gefühl, was ich wirklich niemandem wünsche!

Hey, willst du wirklich besser werden? Willst du wirklich erfolgreicher werden? Dann tu das, was nötig ist, um besser zu werden. ❗ Hör auf zu jammern, wie ungerecht doch alle sei und dass nur zu allen anderen Erfolg. Geld und Fülle fließt. Triff eine klare und sofortige Entscheidung. Lass den Käse mit dem “Ich muss erst noch schauen, wie ich das hinkriege.” – frag dich, was es dich anstelle kostet, wenn du nix tust und dann folge deiner Intuition wagemutig .

Es geht aber auch anders.

Triff deine Entscheidungen nie aus Angst, sondern aus Mut.” (Nelson Mandela)

Du ziehst nämlich das an, worauf du dich innerlich beziehst. Mit meinen Geldcoachings oder meinem Buch MONEYflow möchte ich dies ändern! Deswegen auch die deutlichen Worte heute hier. Ich möchte Frauen in ihre Kraft zurückbringen… möchte sie befähigen, ihre (Geld-) Blockaden zu überwinden…  oder ihren (Selbst-) Wert wieder zu entdecken. Und nicht nur das: Ich möchte, dass das im Außen sichtbar und spürbar ist. Ihre ausgesprochene Einzigartigkeit oder ihre wundervollen Talente, mit denen sie MEHRWERT gibt, darf sich im Preis widerspiegeln.  

Wie du merkst, es ist ein Herzensthema von mir… ein sehr emotionales… und es wird weitergehen… 

Herzlichst,

deine Dani

Quellennachweis: Hiscox  und Wiwo.

Dani

Dani

Seit 2012 begleite ich als MONEY & BUSINESS Coach Frauen in ihre Größe. Sowohl beruflich als auch innerlich. Sei es, dass wir das richtige Businessmodell kreieren... das Moneymindset revolutionieren... oder über die Spiritualität, Zugang zu den inneren Quellen wieder zu finden.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.